Hans Meiser wirbt für ein neues Verhältnis der Gegenseitigkeit zwischen Bundesbürger und Flüchtlingen

Er ist einer der profiliertesten deutschen Journalisten und der Erfinder des Nachmittagstalks im deutschen Fernsehen: Mit einem in weiten Teilen sehr persönlichen Beitrag für den Deutscher Arbeitgeber Verband e.V. hat Hans Meiser nun einen aufrüttelnden Appell für ein Umdenken in der Flüchtlingsfrage formuliert. Hans Meiser wirbt für ein neues Verhältnis der Gegenseitigkeit zwischen Bundesbürger und Flüchtlingen weiterlesen

Advertisements

Energiewende: Batterien ohne Power. EINZIGE KONTINUITÄT: CHRONISCH KURZSICHTIGE POLITIK.

Falsche politische Entscheidung warf die deutsche Elektrochemie vor 20 Jahren aus dem Rennen, also ist Batterieforschung woanders zuhause. Als Frank Andres Hybride vorschlug, wollte niemand hören. Der jetzt politisch gewollte Rückstand in der Kernenergie bewirkt das Gleiche. Alles was funktioniert, tut es TROTZ Politik. Energiewende: Batterien ohne Power. EINZIGE KONTINUITÄT: CHRONISCH KURZSICHTIGE POLITIK. weiterlesen

PLANUNG FÜR DEN BLACKOUT

Energiewende: »Kaskade« lässt Städte erzittern.

2003 musste die Netzführung nur zwei Mal im Jahr eingreifen, um das Stromnetz stabil zu halten. Mit der »Energiewende« erhöhte sich die Zahl auf 290 im Jahr 2010, und 2011 waren es sogar 1.024 Eingriffe. Unser Stromnetz ist gefährlich instabil geworden. PLANUNG FÜR DEN BLACKOUT weiterlesen

ACH DU GRÜNE NEUNE: Gorleben – die endlose Geschichte vom Endlager

Andere Länder lagern ihren atomaren Abfall so, dass er wieder benutzt und dabei die Strahlung abgebaut werden kann. Aber die gründlichen Deutschen neigen zur endgültigen Endlagerung. ACH DU GRÜNE NEUNE: Gorleben – die endlose Geschichte vom Endlager weiterlesen

Die SPD schafft sich ab

SPD-Chef Gabriel will unterhaltssäumigen Eltern den Führerschein entziehen. SPD-Justizminister Heiko Maas will noch in diesem Jahr einen entsprechenden Gesetzentwurf vorlegen. Sogar SPDFamilienministerin Schwesig meint: „Wer das Geld für ein Auto hat in Deutschland, der muss auch das Geld für sein Kind haben.“ Die SPD schafft sich ab weiterlesen

EHER WEITER WIE BISHER – NATO – Zeit für Strategie-Wechsel?

Es kann nicht sein, dass wir im Grunde auf so einen Wackelkandidaten wie Erdogan setzen müssen, um das Flüchtlingsproblem halbwegs im Griff zu bekommen. Hier muss Europa seine Hausaufgaben machen, meint Ralph Thiele im Gespräche mit Holger Douglas. Gespräch mit Ralph Thiele Oberst a.D., Vorsitzender der politisch-militärischen Gesellschaft und Geschäftsführer StratByrd Consulting, über Türkei, über Präsident Erdogan und den Putsch. EHER WEITER WIE BISHER – NATO – Zeit für Strategie-Wechsel? weiterlesen

Die Zeitung der DAO Deutsche außerparlamentarische Opposition

%d Bloggern gefällt das: