Hinweise

Sie möchten Ihrem Anliegen mit einem offenen Brief Nachdruck verleihen?
Gute Idee! Bringen Sie Ihr Anliegen mit einem prägnant, gut durchdachten persönlichen Brief an die Öffentlichkeit. Offene Briefe sind für die Bürger eine der effektivsten Möglichkeiten Ihr Anliegen in die Öffentlichkeit zu bringen. Bei Fragen oder Meinungen zu politischen Inhalten ist es mitunter Vorteilhaft Ihren offenen Brief zunächst an die Personen die auf Kommunaler-, Kreis- oder Landesebene tätig sind, zu richten.

Schreiben Sie einen offenen Brief.
Mit einem sorgfältig erstellten offenen Brief erreichen Sie nicht nur eine breite Öffentlichkeit, sondern veranlassen den Empfänger in der Regel zu einer Reaktion. Mit dem offenen Brief, können Sie auch ein Thema was Ihnen am Herzen liegt, aber aus der öffentlichen Wahrnehmung zu verschwinden droht, am Leben erhalten. Der offene Brief dient nicht nur zur kritischen Nachfrage. Er kann auch als Mittel der Auszeichnung und des Lobes eingesetzt werden.

Offene Briefe gehören zu den meistgelesenen Publikationen in einer Zeitung oder Zeitschrift. Sie ermöglichen es, ein großes Publikum zu erreichen und können sich schnell verbreiten.

Sie haben sicher auch gut Gründe einen offenen Brief zu schreiben:

  • Sie wollen über bestimmte Sachverhalte oder Themen Informationen erhalten
  • Sie sind wütend über etwas, und andere sollen es wissen
  • Sie denken, dass ein Thema so wichtig ist, dass darüber gesprochen werden muss.
  • Sie möchten andere Menschen davon überzeugen, eine bestimmte Aktion zu unterstützen
  • Sie wollen Einfluss auf die öffentliche Meinung nehmen
  • Sie wollen Einfluss auf die Politik auf Bundes-, Landes- oder Kommunaler Ebene nehmen.

Geben Sie den Lesern Ihres offenen Briefes kein Rätsel auf um herauszufinden was Sie sagen möchten. Ihre Schlüsselpunkte gehören an den Anfang! Erklären Sie, warum das Thema wichtig ist. Erklären Sie das Problem und seine Bedeutung mit einfachen Worten. Schreiben Sie Klartext, damit Sie die Leute verstehen. Sagen Sie Ihre Meinung über das, was getan werden sollte. Halten Sie sich kurz.

Schreiben Sie einen gut strukturierten Brief.

  • Verweisen Sie darauf, welche Rolle Sie selbst einnehmen.
  • Sind Sie ein Experte auf dem jeweiligen Gebiet oder sind Sie unter Umständen selbst von der Thematik betroffen?
  • Sagen Sie ob Sie im eigenen Namen oder für eine Gruppe/ Verein/ Firma, sprechen.
  • Seien Sie höflich und respektvoll.
  • Bleiben Sie sachlich und werden Sie nicht emotional.
  • Verwenden Sie spezifische Beispiele oder Beweise, um Ihre Position zu untermauern.
  • Machen Sie Vorschläge, was Sie getan werden sollte, oder empfehlen Sie eine Vorgehensweise.
  • Machen Sie ihre Argumente an eindeutigen Beispielen fest und greifen Sie außerdem neue Aspekte der Thematik auf.
  • Achten Sie grundsätzlich darauf, die eigenen Argumente logisch und sachlich zu formulieren
  • Verwenden Sie keine vulgären oder obszöne Ausdrücke oder Bedrohungen.
  • Behaupten Sie nur Dinge die Sie auch beweisen können, verbreiten Sie keine Unwahrheiten.
  • Halten Sie Ihren Brief kurz – eine Seite ist am besten.
  • Die besten Briefe sind höflich, auf den Punkt, und nachvollziehbar begründet.
  • Bedanken Sie sich, dass der Empfänger sich die Zeit genommen hat Ihren Brief zu lesen.

Ihren offenen Brief unterschreiben Sie mit Ihrem vollen Namen und Titel.

Ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.

Advertisements

Die Zeitung der DAO Deutsche außerparlamentarische Opposition

%d Bloggern gefällt das: